Was wollen wir?

Bis jetzt hat das Velo selten einen prominenten Platz auf den Freiburger Straßen. Nicht vorhandene oder ungeeignete Velowege, gefährliche Kreuzungen, unzureichende Infrastrukturen und überfüllte Veloparkplätze sind an der Tagesordnung. Das sind viele Gründe, warum das Velo oft zuhause gelassen wird. Zahlreiche Beispiele dafür gibt es auf der Webseite https://bikeable.ch/. Vor dem Hintergrund der ökologischen Krise und der überlasteten Straßeninfrastruktur, ist die Entwicklung einer sanften Mobilität zweifellos die einzige vernünftige Lösung.

Das Bewusstsein in den politischen und öffentlichen Institutionen muss geschärft werden, um eine sanfte Mobilität zu entwickeln, den öffentlichen Raum besser zu teilen und die notwendige Infrastruktur zu schaffen. Deshalb haben wir beschlossen, ein Fescht zu organisieren, um unsere geliebten Drahtesel in den Mittelpunkt der Anliegen der Stadt und des Kantons zu stellen.